Kärnten

Schwere Körperverletzung in Klagenfurt

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

23. Mai 2021 kurz nach 02:00 Uhr kam es in einer Wohnung in Klagenfurt zu einem Streit aus bislang unbekannter Ursache. Laut derzeitigem Ermittlungsstand stach ein 17-jähriger afghanischer Staatsbürger mit einem unbekannten Gegenstand, vermutlich Messer, auf einen 18-jährigen Klagenfurter ein. Ein ebenfalls bei diesem Streit anwesender 19-jähriger afghanischer Staatsbürger erlitt Verletzungen durch stumpfe Gewalteinwirkung. Sowohl der 18-Jährige als auch der 19-Jährige wurden in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Bei beiden besteht keine Lebensgefahr. Beide afghanischen Staatsbürger wurden festgenommen. Die Ermittlungen wurden durch den operativen Kriminaldienst des SPK Klagenfurt übernommen. Aufgrund nicht vorhandener unmittelbarer Zeugen und da die Männer noch nicht einvernommen werden konnten, ist der Auslöser der zur Tat geführt noch völlig unbekannt. Weitere Ermittlungen werden deshalb noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!