Kärnten

Suchtgifthandel, Festnahme

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein 32-jähriger Mann aus St. Veit an der Glan ist verdächtig seit dem Jahr 2011 Suchtmittel, insbesondere Heroin, Kokain und Cannabis, gewinnbringend verkauft zu haben. Nach mehrmonatigen Ermittlungen der Suchtgiftgruppe des Bezirkspolizeikommando St.Veit an der Glan in Kooperation mit dem Landeskriminalamt konnten bislang zumindest 16 Abnehmer, vorwiegend aus dem Raum St.Veit an der Glan, ausgemittelt werden. Trotz aufrechten Waffenverbots konnte beim Beschuldigten im Zuge einer gerichtlich angeordneten Hausdurchsuchung ein Elektroschocker sichergestellt werden.
Der 32-jährige wurde bereits am 09.01.2019 festgenommen und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. Er wird nach Abschluss der Ermittlungen angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!