Kärnten

Suchtmittel- und Waffensicherstellung in Klagenfurt/WS

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 29. Mai 2021 um 23:20 Uhr musste die Rettung und die Polizei betreffend einer angeblichen Suchtgiftintoxikation in einer Klagenfurter Wohnung einschreiten. Der 25-jährige Patient war offensichtlich nur schwer durch Suchtmittel beeinträchtigt. In seiner Wohnung wurden zwei Cannabispflanzen und psychotrope Pilze, sowie eine Suchtgiftwaage, eine Schreckschusspistole und ein Kampfmesser vorgefunden und sichergestellt. Gegen den Mann besteht bereits ein aufrechtes Waffenverbot. Er wird nach dem Suchtmittelgesetz und dem Waffengesetz angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!