Kärnten

Suchtmittelsicherstellung im Bezirk Hermagor

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Hermagor seit Anfang 2020 ermittelte die Polizei Hermagor, aufgrund eines anonymen Hinweises, gegen einen 19-jährigen Mann aus dem Bezirk wegen des Verdachtes des Suchtmittelhandels. Am 1. Mai 2021 wurde bei einer Hausdurchsuchung an der Wohnadresse des Mannes

• 13,30 Gramm Kokain
• 13,45 Gramm Cannabiskraut
• diverse Suchtgiftutensilien wie Feinwaagen, Grinder, Kokainschnupfröhrchen
• Bargeld in der Höhe von über tausend Euro aus dem Verkauf der Suchtmittel
• eine Gasdruckpistole
• ein als Taschenlampe getarnter Elektroschocker
• eine als Drogentransportbehältnis umgebaute Getränkedose sowie
• mehrere Mobiltelefone vorgefunden und sichergestellt.

Der Mann wird über Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt auf freiem Fuß angezeigt. Im Einsatz standen 5 Beamte der PI Hermagor und ein Suchtmittelspürhund.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!