Kärnten

Tod infolge Suchtmitteleinnahme

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 25. Mai 2021 um gegen 12:00 Uhr wurde ein 60-jähriger Klagenfurter leblos von der Pflegerin seiner im gemeinsamen Haushalt lebenden Mutter in der Wohnung der beiden in Klagenfurt aufgefunden. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Von den Ermittlern wurden in der Wohnung verschiedenen Suchtgifte, Heroin, Kokain, Cannabiskraut und – harz, aufgefunden und sichergestellt. Da somit ein Tod durch den Konsum von Drogen nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde von der Staatsanwaltschaft die Obduktion des Leichnams angeordnet. Diese wurde am 25. Mai 2021 durchgeführt und bestätigte den Verdacht des Todes durch Suchtmittelkonsum. Eine toxikologische Untersuchung ergab, dass sich Spuren verschiedenster Suchtmittel im Körper des Toten befanden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!