Kärnten

Tod infolge Suchtmitteleinnahme in Wolfsberg

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 25. Mai 2021 gegen 06:45 Uhr wurde ein 45-jähriger Mann in der Wohnung seines Bekannten in Wolfsberg durch einen Nachbarn leblos aufgefunden. Der verständigte Notarzt konnte trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen nur mehr den Tod des Mannes feststellen. Auf Grund der Auffindungssituation, eines positiven Suchtmittelschnelltests, positiv auf Opiate, aufgefundener Drogenersatzstoffe und Suchtmittelutensilien wie Spritzen, konnte ein Tod durch eine Suchtmittelintoxikation nicht ausgeschlossen werden. Von der Staatsanwaltschaft Klagenfurt wurde die Obduktion angeordnet. Diese erfolgte in den Abendstunden und bestätigte den Verdacht. Weitere Ermittlungen zur den Todesumständen und der Herkunft der Suchtmittel werden vom LKA Kärnten geführt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!