Kärnten

Umweltbeeinträchtigung

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 12.04.2021 gegen 18:00 Uhr wurde die FF Himmelberg zum Tiebelfluss nach Himmelberg, Bezirk Feldkirchen, beordert, da dort Heizöl in das Wasser geraten sei. Die Ermittlungen ergaben, dass gegen Mittag bei einem Haus im Zuge von Umbauarbeiten von einer Installationsfirma aus einem Kessel Heizöl abgepumpt wurde. Dabei habe es zu Beginn Probleme beim Abpumpen gegeben, wobei ca. 5 Liter Heizöl ausgetreten seien. Dieses Öl dürfte über ein Rinnsal in den Tiebelbach geraten sein.
Von den im Einsatz stehenden freiwilligen Feuerwehren Feldkirchen, Himmelberg, Feldkirchen und Steindorf, mit insgesamt 12 Fahrzeugen und ca. 60 Mann wurden zwischen Poitschach und Steindorf, vier Ölsperren errichtet.
Aufgrund der vermutlich geringen Ölmenge, die in den Tiebelfluss gelangte, wird der Fluss am nächsten Tag vom Landeschemiker überprüft und wenn es erforderlich ist, weitere Maßnahmen in die Wege geleitet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!