Kärnten

Unbefugte Inbetriebnahme eines PKW in St. Veit an der Glan

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 29.05., gegen 22.12 Uhr, fuhr ein PKW mit quietschenden Reifen und weit überhöhter Geschwindigkeit von der Ossiacher Straße (B 94) in den Bahnhofsvorplatz in St. Veit/Glan ein und fuhr wieder zurück auf die Ossiacher Straße.
Die auf dem Bahnhofsvorplatz mit einer anderen Amtshandlung beschäftigten Polizisten nahmen die Verfolgungsfahrt auf und konnten letztendlich die beiden Insassen des PKW anhalten.
Es handelte sich um einen 17- und einen 16-jährigen Burschen aus St. Veit/Glan.
Der 17-jährige Bursche hatte den PKW seines Vaters unbefugt in Betrieb genommen, um mit seinem 16-jährigen Freund eine Spritztour zu unternehmen. Als er den PKW zuhause ausparkte, stieß er mit dem Heck gegen eine Betonmauer, wodurch der PKW auch erheblich beschädigt wurde.
Der 17-jährige Bursche absolviert gerade die L17-Führerscheinausbildung.
Anzeigen an die BH St. Veit/Glan werden erstattet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!