Kärnten

Verbrechen nach dem Suchtmittelgesetz in Klagenfurt a.W.

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 27.05., gegen 21.10 Uhr, wurde ein 23-jähriger Mann aus Klagenfurt a.W. im Stadtgebiet von Klagenfurt a.W. auf frischer Tat betreten, als er von einem 21-jährigen Mann aus Slowenien ca. 10 Kilogramm Cannabiskraut übernahm und in den PKW eines 52-jährigen Mannes aus Klagenfurt a.W. verstaute.
Der Slowene gestand, dem Klagenfurter in der Zeit seit Februar 2021 bereits drei Mal jeweils ca. 10 Kilogramm Cannabiskraut übergeben und jeweils € 1.000,– dafür erhalten zu haben.
Bei den beiden Männern konnte Bargeld in der Höhe von mehreren tausend Euro sichergestellt werden.
Der 23-jährige Klagenfurter war nicht geständig. Sowohl er als auch der Slowene wurden festgenommen und in die Justizanstalt Klagenfurt a.W. eingeliefert.
Der 52-jährige Klagenfurter und eine 19-jährige Frau aus Slowenien, die den Slowenen begleitet hatte, werden auf freiem Fuß angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!