Kärnten

Vergehen nach dem Suchtmittelgesetz im Bezirk Hermagor

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Eine 30-jährige Frau aus dem Bezirk Hermagor ist verdächtig im Zeitraum vom April 2017 bis Juli 2017 im Darknet illegale Suchtmittel bestellt zu haben. Bei mehreren Aufträgen hat sie mehrere Gramm Heroin und mehrere Gramm Kokain bestellt und an ihre Wohnadresse liefern lassen.
Die Verdächtige wird der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!