Kärnten

Verkehrsunfall A10

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 03.12.2020 gegen 07:30 Uhr lenkte ein 21-jähriger Mann aus Rumänien einen Klein-LKW auf der Tauernautobahn A10 in Fahrtrichtung Villach.
Auf Höhe Eisentratten, bei StrKm 124,5 kam mit seinem Fahrzeug auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn im Zuge eines Überholmanövers ins Schleudern und kollidierte mit dem überholten PKW, gelenkt von einem 73-jährigen Mann aus Deutschland, wodurch dieser gegen die Betonleitwand geschleudert wurde.
Am PKW entstand Totalschaden, am Klein-LKW, welcher auf der Überholspur zum Stillstand kam, entstand erheblicher Sachschaden.
Personen wurden nicht verletzt.
Für die Dauer der Bergungs- und Aufräumungsarbeiten sowie Schneeräumung musste der Katschbergtunnel von 07:45 Uhr bis 09:25 Uhr gesperrt werden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!