Kärnten

Verkehrsunfall auf der Südautobahn in Klagenfurt

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 29. 04. um 07:45 Uhr fuhr ein 39-jähriger Mann aus dem Bezirk St. Veit/Glan mit seinem Klein-LKW auf der Südautobahn im Gemeindebereich von Klagenfurt in einem Baustellenbereich vor der Unterflurtrasse Trettnig infolge eines zu geringen Sicherheitsabstandes einem vor ihm fahrenden polnischen Sattelzug auf. Dabei wurde ein im Klein-LKW mitgefahrener 22-jähriger Beifahrer unbestimmten Grades verletzt. Der Mann wurde von der Rettung ins UKH Klagenfurt gebracht. Am Sattelaufleger entstand geringer, am Klein-LKW schwerer Sachschaden. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Villach in der Zeit von 07:50 bis 08:56 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!