Kärnten

Verkehrsunfall in Spittal/Drau

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 3. Juni 2021 gegen 12:00 Uhr fuhr ein 41-jähriger Mann aus der Gemeinde Ferndorf, Bez Villach-Land, mit seinem Motorrad auf der Drautal-Bundesstraße (B 100) in Molzbichl, Gd u. Bez Spittal/Drau, auf Höhe der Autobahnauffahrt Spittal/Drau-Ost, und setzte den rechten Blinker, um sich auf den äußerst rechten Fahrstreifen zum Auffahren auf die Autobahn einzuordnen. Er schaute laut eigenen Angaben auf den vor ihm fahrenden PKW, da dieser zu diesem Zeitpunkt begonnen hatte zu bremsen.

Dabei übersah er den neben ihm fahrenden Radfahrer, einen 81-jährigen Mann aus der Gemeinde Spittal/Drau. Um eine Kollision mit dem Radfahrer zu verhindern, versuchte er links an diesem vorbeizufahren.

Im Zuge dieses Manövers streifte er den Pensionisten mit seinem rechten Außenspiegel, wodurch dieser zu Sturz kam und Verletzungen unbestimmten Grades erlitt.

Der Motorradfahrer hielt sofort an um Erste Hilfe zu leisten. Ebenso hielt ein nachkommender PKW-Lenker an und verständigte die Einsatzkräfte.

Der Pensionist wurde nach ärztlicher Erstversorgung von der Rettung in das KH Spittal/Drau gebracht.

Der Motorradfahrer blieb unverletzt.

Der bei Lenkern durchgeführte Alkomatentest verlief negativ (o,oo ‰).

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!