Kärnten

Verkehrsunfall mit Eigenverletzung in Feistritz/Rosental

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 15.09.2021 um 10.25 Uhr lenkte ein 78-jähriger Mann aus der Gemeinde St. Jakob einen PKW auf der Rosental Bundesstraße (B 85) von Feistritz/Rosental in Richtung St. Jakob/Rosental. In Feistritz/Rosental, gleiche Gemeinde, Bezirk Klagenfurt, kam er vermutlich wegen eines Sekundenschlafes rechts von der Fahrbahn ab, streifte die Bepflanzung eines dortigen Marterls und schlitterte ca. 20 m ungebremst über eine Wiese in den angrenzenden Wald. Dort prallte der PKW gegen einen Baum. Durch den Anprall erlitt der Mann Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde nach Erster Hilfeleistung durch Passanten von der Rettung in das UKH Klagenfurt gebracht.
Am PKW entstand Totalschaden. Das Fahrzeug musste von den FF Feistritz/Rosental und Suetschach, die mit insgesamt 3 Fahrzeugen und 12 Mann/Frau im Einsatz standen, mittels Schleppseil aus dem Wald gezogen werden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!