Kärnten

Verkehrsunfall mit Personenschade in Döbriach

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 15.09.2021 um 14:30 Uhr beabsichtigte eine 44-jährige Frau aus der Gemeinde Lieserbrücke mit ihrem PKW von der Gemeindestraße Am Gröllgraben in Döbriach, Stadtgemeinde Radenthein, Bezirk Spittal/Drau, die Millstätter Bundesstraße (B 98) zu queren. Zum selben Zeitpunkt lenkte ein 50-jähriger Mann aus Bonn ein Leichtmotorrad auf der Millstätter Bundesstraße (B 98) in Richtung Radenthein. Als die Lenkerin des PKW die Millstätter Bundesstraße querte kam es zur Kollision mit dem Leichtmotorrad.
Der Lenker des Leichtmotorrades erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde vom Rettungshubschrauber RK 1 in das LKH Villach geflogen.
Die Lenkerin des PKW und der bei ihr mitgefahrene 5-jährige Sohn erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden von den Johanniter in das Krankenhaus Spittal/Drau gebracht.
Der ebenfalls im PKW mitgefahrene 46-jährige Lebensgefährte der Lenkerin erlitt ebenfalls Verletzungen, nahm aber keine ärztliche Hilfe in Anspruch.
An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!