Kärnten

Verkehrsunfall mit Personenschaden in der Gemeinde Feistritz im Rosental

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 28.10.2020 um 14.03 Uhr lenkte ein 76-jähriger Mann aus der Gemeinde Feistritz im Rosental einen PKW auf einer Gemeindestraße in Weizelsdorf, Gemeinde Feistritz im Rosental, Bezirk Klagenfurt. Bei der Kreuzung mit der Rosental Bundesstraße (B 85) hielt er an und wollte, nachdem er keinen Querverkehr sah, die Kreuzung in gerader Richtung in eine weitere Gemeindestraße überqueren.
Zu diesem Zeitpunkt lenkte ein 51-jähriger Mann aus der Gemeinde Feistritz im Rosental ein Motorrad auf der Rosental Bundesstraße (B 85) aus Richtung Feistritz im Rosental kommend in Richtung Kirschentheuer. Trotz Notbremsung konnte der Motorradlenker einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und fuhr gegen die rechte hintere Fahrzeugtüre des PKW. Durch die Wucht des Anpralles wurde der PKW ca. 20 bis 30 m weit in eine Wiese geschleudert.
Der Lenker des Motorrades stürzte von seinem Fahrzeug, fiel mit dem Rücken auf die Fahrbahn und das Motorrad auf seinen Oberkörper.
Der schwer verletzte Lenker wurde nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungshubschrauber C 11 in das UKH Klagenfurt geflogen.
Der Lenker des PKW blieb unverletzt.
An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!