Kärnten

Verkehrsunfall mit schwerem Sachschaden in Villach

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Auf der Kärntner Bundesstraße (B 83) in Villach, auf Höhe der Abfahrt zur Gödersdorferstraße kam es am 03.03., gegen 20:50 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit schwerem Sachschaden.
Ein derzeit unbekannter Lenker, der in Richtung Fürnitz fuhr, bremste seinen PKW plötzlich ab, wobei es zwischen zwei nachkommenden Fahrzeugen zu einem Auffahrunfall kam. Ein 19-jähriger Lenker aus dem Bezirk Villach geriet durch die Kollision ins Schleudern, prallte gegen ein Verkehrszeichen und kam im Straßengraben zum Stillstand.
Bei dem Verkehrsunfall wurden keine Personen verletzt.
An den Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden.
Ca. 40 Einsatzkräfte der HFW Villach und der FF Judendorf standen bei den Bergearbeiten im Einsatz.

Zeugen des Verkehrsunfalles werden ersucht sich bei der Polizei zu melden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!