Kärnten

Verkehrsunfall mit Todesfolge auf der Südautobahn bei Wernberg

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 29. 04. um 16:25 Uhr fuhr eine 69-jährige Frau aus dem Bezirk Villach mit ihrem PKW auf der Südautobahn von Villach in Richtung Klagenfurt. Auf Höhe des Rastplatzes “Wernberg” hielt die Frau auf Grund plötzlich auftretender Geräusche den PKW auf dem Pannenstreifen an. Ihr als Beifahrer mitgefahrener 76-jähriger Ehemann stieg aus und ging um den PKW, wobei in diesem Moment ein tschechischer Sattelzug, gelenkt von einem 40-jährigen Mann aus Tschechien, vorbeifuhr und den Mann mit der vorderen Seite des Zugfahrzeuges erfasste. Er wurde gegen den PKW geschleudert und erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die beiden Lenker der Fahrzeuge blieben unverletzt erlitten jedoch einen schweren Schock und wurden von der Rettung ins LKH Villach gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!