Kärnten

Verkehrsunfall mit Verletzung in Landskron

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 29. März 2021 gegen 07:30 Uhr überfuhr auf der Triester Straße (B 83) in Landskron, Gd u. Bez Villach, eine 61-jährige PKW-Lenkerin aus der Gemeinde Ludmannsdorf, Bez Klagenfurt-Land, mit ihrem PKW in Richtung Villach fahrend, die doppelte Sperrlinie und gelangte auf die zweispurige Gegenfahrbahn.

Ein dort entgegenkommender LKW, gelenkt von einem 57-jährigen Kraftfahrer aus Villach, sah dies versuchte ganz nach rechts auf das Straßenbankett auszuweichen, um eine Kollision mit dem PKW zu verhindern, was jedoch nicht gelang und es kam zu einer Streifkollision der beiden Fahrzeuge.

Die Frau aus Ludmannsdorf lenkte in der Folge mit ihrem PKW schräg hinter den LKW vorbei und kollidierte dort frontal mit entgegenkommenden PKW, gelenkt von einem 44-jährigen Mann aus der Gemeinde Finkenstein, Bez Villach-Land.

Dabei wurde die PKW-Lenkerin unbestimmten Grades und der Mann aus Finkenstein leicht verletzt. Beide wurden nach ärztlicher Erstversorgung von der Rettung in das LKH Villach gebracht.

Die bei allen drei Fahrzeuglenkern vorgenommenen Alkomatentests verliefen negativ (0,00‰).

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!