Kärnten

Verkehrsunfall mit Verletzung in St. Andrä/Lav.

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 19. Mai 2021 gegen 20:30 Uhr musste auf einem Verbindungsweg (Feld-Schotterstraße) zur Ettendorfer Landesstraße (L 143) in Jakling, Gd. St. Andrä/Lav., Bez Wolfsberg, eine 19-jährige PKW-Lenkerin aus Wolfsberg, selbe Gd u. Bez, laut ihren Angaben wegen einem die Fahrbahn querendem Rehwild ihr Fahrzeug verreißen.

Dabei kam sie in das durch Regen aufgeweichte Erdreich eines Maisfeldes und überschlug sich mehrmals. Ca. 30 Meter von der Schotterstraße entfernt kam der PKW auf den Rädern zum Stillstand.

Die junge Lenkerin zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu. Sie wurde nach Erstversorgung von der Rettung in das LKH Wolfsberg gebracht.

Zwei bei ihr ebenfalls im PKW mitgefahrenen Freunde im Alter von 17 Jahren aus der Gemeinde St. Andrä/Lav. blieben laut deren Angaben unverletzt.

Am PKW entstand Totalschaden.

Ein Alkovortest bei der Lenkerin verlief negativ (o,oo ‰).

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!