Kärnten

Versuchter Betrug via Internet im Bezirk Wolfsberg

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Am 12.04., nachmittags, rief ein bisher unbekannter Täter einen 61-jährigen Mann aus dem Bezirk Wolfsberg an und gab sich als Mitarbeiter von Microsoft aus. Der Unbekannte gab an, dass der PC des Lavanttalers dringend gewartet werden müsse, weil Schadsoftware installiert sei. Der Mann gewährte dem Anrufer Fremdzugriff auf seinen PC und im Zuge dessen gelang es dem Täter auch den Mann davon zu überzeugen, dass das Problem des PC im Bereich des Internetbankingzuganges liege. Binnen kürzester Zeit wurde dann versucht 30.000,– Euro vom Konto abzubuchen. Dies konnte das Opfer jedoch rechtzeitig bemerken und eine Kontosperre bei seiner Bank veranlassen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!