Kärnten

VU in Riegersdorf

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein 89jähriger Mann aus Paternion befuhr am 22.07.2021, gegen 15:45 Uhr, gemeinsam mit seiner Ehefrau (87) am Beifahrersitz sitzend, im eigenen PKW die B109 Wurzenpass Straße von der Landesgrenze kommend in Richtung Riegersdorf. Im Steilstück, 18 % Steigung – Strkm 4,2, fuhr dieser ohne Bremswirkung die Abfahrt hinab. Aufgrund der ausbleibenden Bremswirkung befuhr der Lenker den dortigen Auslauf am Gegenhang, wo der PKW zuerst die Böschung entlangschlitterte und dann die dortige Leitschiene touchierte. Der PKW kam am Dach zu liegen. Durch vorbeifahrende Motorradfahrer konnten die beiden Fahrzeuginsassen aus dem PKW geborgen werden. Der Lenker wies eine blutende Wunde am rechten Schienbein auf, bei der Beifahrerin konnten keine offensichtlichen Verletzungen wahrgenommen werden. Die Unfallbeteiligten wurden durch das RK und einer Notärztin erstversorgt und in weiterer Folge ins LKH Villach verbracht. Am Unfallfahrzeug sowie an der Straßenleiteinrichtung entstand erheblicher Sachschaden. Im Einsatz standen FF Arnoldstein, FF Fürnitz und FF Riegersdorf mit 7 Fahrzeugen und insgesamt 34 Mann.
Bearbeitende Dienststelle:
PI Arnoldstein
059133- 2250-0

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!