Kärnten

VU mit tödlichem Ausgang in Töplitsch

Aktuelle Meldungen
Presseaussendung der Polizei Kärnten

Ein 19jähriger Mann aus Villach lenkte am 09.05.2021, gegen 21:15 Uhr, seinen PKW nach Auskunft eines Zeugen mit weit überhöhter Geschwindigkeit auf der B100 Drautalstraße von Stadelbach kommend in Richtung Villach. Auf Höhe der Abfahrt Töplitsch kam der Lenker mit seinem PKW ins Schleudern, prallte seitlich gegen die rechte Straßenleitschiene und geriet in weiterer Folge auf die Abfahrtsrampe Töplitsch. Dort kam der Wagen links von der Fahrbahn ab, geriet auf die Straßenböschung, hob aufgrund der Gegebenheiten ab und prallte auf der gegenüberliegenden Seite der Unterführung Töplitscher Dorfstraße frontal in die Böschung. Der Lenker sowie sein 17jähriger Beifahrer aus Weißenstein wurden im PKW eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehren mittels hydraulischem Gerät geborgen werden. Beide Insassen waren angegurtet. Der Lenker wurde mit schweren Verletzungen vom Notarztwagen ins LKH Villach überstellt. Der Beifahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Am PKW entstand Totalschaden. Die StA ordnete eine Obduktion, die Beschlagnahme des Fahrzeuges sowie eine Blutabnahme an.
Im Einsatz befanden sich:
FF Töplitsch (35 Mann), FF Feistritz/Drau (25 Mann), FF Kellerberg (9 Mann),FF Puch (18 Mann); 2 Fahrzeuge des ÖRK, 1 Notarztwagen, Rettungshubschrauber RK1
Bearbeitende Dienststelle:
PI Feistritz/Drau
059133-2255-0

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!