Niederösterreich

Alkolenker aus dem Verkehr gezogen – Bezirk St. Pölten Land

Verkehrswesen
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Über Notruf wurde am 23. April 2021, gegen 17.35 Uhr, ein vermutlicher alkoholisierter Fahrzeuglenker auf der B 44 in Fahrtrichtung Pressbaum angezeigt.
Bedienstete der Polizeiinspektion Pressbaum nahmen das Fahrzeug im Ortsgebiet von Pressbaum war und versuchten den Lenker anzuhalten. Der Fahrzeuglenker, ein 28-jähriger Mann aus dem Bezirk St. Pölten, missachtete das Anhaltezeichen und setzte seine Fahrt mit hoher Geschwindigkeit auf die A1 in Fahrtrichtung St. Pölten fort. Die Polizeistreife nahm sofort die Nachfahrt auf. Dabei stellten sie fest, dass der Fahrzeuglenker die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h um mindestens 50 km/h überschritt und weitere Verwaltungsübertretungen setzte.
Der 28-Jährige verließ bei der Ausfahrt Böheimkirchen die Autobahn und wurde dort von Bediensteten der Polizeiinspektion Böheimkirchen angehalten. Ein mit ihm durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,7 Promille. Dem 28-jährigen Fahrzeuglenker wurde der Führerschein abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Er wird wegen zahlreicher Verwaltungsübertretungen der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!