Niederösterreich

Anhaltung eines überladenen Klein-LKW – Bezirk Melk

Bezirk Melk
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Bedienstete der Schwerverkehrstreife der Landesverkehrsabteilung Niederösterreich, Autobahnpolizeiinspektion Amstetten, konnten am 27. November 2019, gegen 08.30 Uhr, im Zuge einer Dienstfahrt, auf der A-1 Westautobahn, Richtungsfahrbahn Wien, im Bereich Ybbs an der Donau, einen offensichtlich schwer überladenen Klein–Lkw feststellen. Das Fahrzeug wurde im Bereich Pöchlarn von den Beamten angehalten und einer eingehenden Kontrolle unterzogen.
Dabei konnte erhoben werden, dass das zulässige Gesamtgewicht des Lkw um 100 % (3.500 kg) und die zulässige Achslast der zweiten Achse um 75,81 % (2.350 kg) überschritten waren.
Die Polizisten ordneten eine Unterbrechung der Weiterfahrt mangels Verkehrs- und Betriebssicherheit an.

Sowohl der Lenker als auch der Zulassungsbesitzer werden bei der Bezirkshauptmannschaft Melk zur Anzeige gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!