Niederösterreich

Ansprechen von Schulkindern in Wieselburg – Klärung

Bezirk Scheibbs
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Am 23. März 2021 und am 24. März 2021 erstattete jeweils eine Mutter Anzeige bei der Polizeiinspektion Wieselburg, dass ihr Kind bzw. ein Kind bei einer Bushaltestelle vor einer Schule in Wieselburg von einem unbekannten Mann mit einem weißen Bus angesprochen worden sei, ob es mitfahren möchte. Ein Kind habe vom ausländischen Kennzeichen ein Foto angefertigt.

Bedienstete der Polizeiinspektion Wieselburg konnten am 26. März 2021 den Bus mit ausländischem Kennzeichen im Bereich der Schule wahrnehmen. Der Fahrer gab an, dass er Mitarbeiter der Firma sei, die den Schultransport durchführt. Bei dem Bus handelt es sich um ein Testfahrzeug, das nur diese Woche zum Einsatz komme. Der Bus hat keine Aufschrift und ist als Schultransport nicht erkennbar. Weiters gab er an, dass diese Woche schon mehrmals Kinder bezüglich der Mitfahrt angesprochen werden mussten, da sie den Bus nicht als Schulbus erkannten. Vermutlich dürften einige Kinder dies falsch verstanden haben.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!