Niederösterreich

Arbeitsunfall auf der A 4 im Gemeindegebiet von Schwechat – Bezirk Bruck an der Leitha

Arbeitsunfall
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

In der Nacht vom 29. auf den 30. März 2021 wurden Bauarbeiten an der Autobahnüberführung der Anschlussstelle Flughafen durchgeführt. Zu diesem Zweck wurden der erste und der zweite Fahrstreifen der A 4 in Fahrtrichtung Wien für den Verkehr gesperrt. Ein 40-jähriger Mann aus dem Bezirk Mödling fuhr gegen 00.15 Uhr zur Durchführung von Absicherungsarbeiten der Baustelle mit einem Klein-Lkw, im Retourgang, durch den Baustellenbereich. Dabei dürfte er einen 45-jährigen Arbeiter aus 1140 Wien, der eine orangefarbene Warnweste trug, übersehen und mit dem Fahrzeug zu Boden gestoßen haben. Der 45-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungsdienst in das UKH Wien-Meidling verbracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!