Niederösterreich

Brandereignis mit Todesfolge im Bezirk Zwettl

Brand

Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 60-jähriger Mann verständigte am 28. September 2022, gegen 09.15 Uhr, telefonisch die Feuerwehr Zwettl darüber, dass er soeben einen Wohnhausbrand im Stadtgemeindegebiet von Zwettl wahrnehmen würde.

Im Zuge der in kurzer Zeit durchgeführten Löscharbeiten durch die Freiwillige Feuerwehr konnte mittels Atemschutzeinsatz der alleinlebende 88-jährige Hausbesitzer aus dem Wohnbereich des Hauses geborgen werden. Bei der Versorgung durch den Notarzt konnte nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden.

Nach den gemeinsamen Erhebungen durch Bedienstete des Landeskriminalamtes Niederösterreich – Ermittlungsbereich Brand und Bediensteten des Bundeskriminalamtes ist davon auszugehen, dass ein offenes Feuer im Wohnbereich des Verstorbenen, welches er selbst entzündet haben dürfte, zum Brand führte.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!