Niederösterreich

Ermittlungserfolg nach Diebstahl durch Einbruch im Bezirk Tulln – Beschuldigter in Haft

Einbruch
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Vorerst unbekannter Täter verübte im Zeitraum vom 16. zum 17. November 2019 einen Diebstahl durch Einbruch in ein Vereinshaus eines Sportvereins im Gemeindegebiet von Sieghartskirchen, wobei eine Handkassa mit Bargeld im dreistelligen Eurobereich gestohlen wurde.

In den Nachtstunden des 4. Februar 2020, kam es zu weiteren versuchten Einbrüchen in Sieghartskirchen. Dabei wurde im Vereinshaus eines Sportvereins mit einem Hammer die Glasscheibe einer Tür eingeschlagen und Kameras beschädigt. Unmittelbar danach kam es zu einem versuchten Einbruch in einen Gastronomiebetrieb in Sieghartskirchen. In beiden Fällen ist der unbekannte Täter ohne Diebesgut von den Tatorten geflüchtet.

Durch intensive und akribische Ermittlungsarbeit mit der Auswertung von sichergestellten Spuren konnten Bedienstete der Polizeiinspektion Sieghartskirchen einen 20-jährigen serbischen Staatsbürger als mutmaßlichen Täter ausforschen. Der Beschuldigte zeigte sich bei seiner Vernehmung zu den Einbruchsdiebstählen geständig und wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft St. Pölten am 12. Februar 2020 in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!