Niederösterreich

Exzessive Geschwindigkeitsüberschreitungen Bruck/Leitha und St. Pölten-Land

Verkehrswesen
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Bezirk Bruck Leitha

Bedienstete der Autobahnpolizeiinspektion Schwechat führten am 21. Februar 2021, gegen 14.45 Uhr Lasermessungen auf der A 4 Ostautobahn im Gemeindegebiet Schwechat, Richtungsfahrbahn Wien, durch. Dabei konnten sie einen Pkw mit 234 km/h anstatt der erlaubten 130 km/h messen. Der Lenker, ein 20-Jähriger aus dem Bezirk BL konnte angehalten werden. Er wird bei der zuständigen Behörde aufgrund der Verwaltungsübertretung zur Anzeige gebracht.

Bezirk St. Pölten-Land

Bedienstete der Polizeiinspektion Herzogenburg führten am 19. Februar 2021, gegen 15.15 Uhr, Geschwindigkeitskontrollen auf der LB 1 im Gemeindegebiet von Perschling durch. Dabei konnten sie ein Fahrzeug im Freilandgebiet mit 130 km/h anstatt der erlaubten 70 km/h messen. Der Fahrzeuglenker passierte den Standort der Bediensteten und konnte daraufhin noch im Ortsgebiet von Perschling mit 128 km/h anstatt der erlaubten 50 km/h gemessen werden. Die Bediensteten konnten den Lenker, es handelte sich um einen 59-Jährigen aus dem Bezirk Hallein, anhalten. Ihm wurde der Führerschein an Ort und Stelle vorläufig abgenommen und er wird bei der Bezirkshauptmannschaft St. Pölten zur Anzeige gebracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!