Niederösterreich

Fahrräder sichergestellt – Besitzer gesucht

Bezirk St. Pölten/Land
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Zur Presseaussendung vom 18. November 2020, 11.39 Uhr, übermittelt die Landespolizeidirektion NÖ zwei Fotos zu den beiden sichergestellten Fahrrädern mit der Bitte um Veröffentlichung.

Die Besitzer werden geben, sich mit der Polizeiinspektion Purkersdorf, Telefonnummer 059133-3233, in Verbindung zu setzen.

Anbei nochmals die Presseaussendung der Polizei Niederösterreich vom 18.11.2020 zur Information:

Mehrere Eigentumsdelikte geklärt – 2 Festnahmen

Vorerst unbekannte Täter verübten in der Nacht von 12. auf 13. Oktober 2020 Einbruchsdiebstähle in Hollabrunn und zwar in einen Pkw und in ein Geldinstitut.
Aus dem Pkw wurde Werkzeug und bei dem Geldinstitut wurden zwei elektronische Geräte und ein Paar Schuhe gestohlen. Weiters versuchten sie in eine Firmengarage einzubrechen. Beamte der Diebstahlsgruppe des Landeskriminalamtes Niederösterreich übernahmen die Amtshandlung. Sie konnten zwei polnische Staatsbürger im Alter von 21 und 46 Jahren als Beschuldigte ausforschen. Von der Staatsanwaltschaft Korneuburg wurden EU-Haftbefehle gegen die beiden erlassen. Bedienstete der Polizeiinspektion Purkersdorf haben am 16. November 2020, gegen 12.00 Uhr, die beiden Beschuldigten einer Personenkontrolle unterzogen und in weiterer Folge festgenommen. Beamte des Landeskriminalamtes Niederösterreich stellten bei weiteren Erhebungen eine Bankomatkarte, die am 14. November 2020 aus einem Pkw in Wr. Neustadt gestohlen worden war, 4 Bildschirme, Werkzeug und Werbematerial, die am 16. November 2020 aus einer Firma in Wien 14. gestohlen worden waren, zwei neuwertige Fahrräder und geringe Mengen an Suchtmittel (Cannabiskraut und Amphetamin) sicher. Die beiden Fahrräder konnten noch keiner Straftat zugeordnet werden. Beide waren nicht geständig. Der Gesamtschaden beträgt etwa 25.000 Euro. Beide wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!