Niederösterreich

Gewerbsmäßiger Diebstahl – Beschuldigter in Krems festgenommen

Diebstahl

Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Eine Mitarbeiterin eines Drogeriemarktes in Krems erstattete am 21. November 2022, gegen 14.30 Uhr, Anzeige bei der Polizeiinspektion Krems an der Donau, dass ein Mann versuchte, zwei Stück Parfums zu stehlen. Die alarmierten Polizistinnen und Polizisten begaben sich zum Geschäft, wo der Verdächtige im Eingangsbereich angetroffen werden konnte. Er wurde wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls vorläufig festgenommen.

Bei dem Beschuldigten handelt es sich um einen 42-jährigen russischen Staatsbürger, ohne aufrechten Wohnsitz in Österreich.

Er zeigte sich bei seiner Vernehmung teilweise geständig.

Durch die Ermittlungen der Polizeiinspektion Krems an der Donau konnten weitere Tathandlungen erhoben und dem 42-Jährigen insgesamt zwei versuchte und drei vollendete Diebstähle in Filialen des Drogeriefachhändlers zugeordnet werden. Die Tatorte befinden sich in Neulengbach, Krems und Horn. Der Tatzeitraum erstreckt sich von 3. Oktober 2022 bis 21. November 2022.

Die Schadenssumme wird mit etwa 1.500 Euro beziffert. Beim Diebesgut handelt es sich vorwiegend um Rasierklingen.

Ermittlungen zu möglichen weiteren Tatorten werden fortgeführt.

Der Beschuldigte wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Krems an der Donau in die dortige Justizanstalt eingeliefert.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!