Niederösterreich

Klärung einer Einbruchsserie im Bezirk Tulln

Bezirk Tulln
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Bedienstete des Landeskriminalamtes, Ermittlungsbereich Diebstahl, führten seit Mitte Mai 2020, gemeinsam mit Bediensteten der Polizeiinspektion Tulln Erhebungen gegen eine vorerst unbekannte Tätergruppierung. Diese soll im Zeitraum vom 13. Mai 2020 bis zum 2. Juni 2020 vier versuchte Einbruchsdiebstähle und einen vollendeten Einbruchsdiebstahl im Bezirk Tulln verübt haben. Betroffen waren eine Veterinärklinik, ein Tierfachgeschäft, ein Fachgeschäft, eine Bäckerei und ein Fastfoodrestaurant. Der vollendete Einbruchsdiebstahl wurde bei dem Fastfoodrestaurant verübt. Die Täter dürften dabei über die Dächer in die Tatobjekte gelangt sein, wo sie Innenmauern durchbrochen sowie Fenster und Türen aufgebrochen hätten, um zu den Tresoren zu gelangen. Insgesamt entstand ein Schaden in der Höhe eines niedrigen sechsstelligen Eurobetrags. Anhand der Spurensicherung an den Tatorten und der Auswertung dieser, konnte ein 48-jähriger kosovarischer Staatsbürger als Beschuldigter ausgeforscht werden. Von der Staatsanwaltschaft St. Pölten wurde in weiterer Folge ein europäischer Haftbefehl erlassen. Der Mann konnte am 18. Jänner 2021 in Albanien festgenommen und am 4. Mai 2021 an die österreichischen Behörden ausgeliefert werden. Bei seiner Einvernahme zeigte er sich nicht geständig. Er wurde am 5. Mai 2021 auf Anordnung der Staatsanwaltschaft St. Pölten in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert. Die Ermittlungen hinsichtlich eventueller Mittäter werden fortgeführt.

Tatorte:
13. Mai 2020 – Veterinärklinik im Bezirk Tulln (Versuch)
14. Mai 2020 – Tierfachgeschäft im Bezirk Tulln (Versuch)
14. Mai 2020 – Fachgeschäft im Bezirk Tulln (Versuch)
17. Mai 2020 – Bäckerei im Bezirk Tulln (Versuch)
02. Juni 2020 – Fastfoodrestaurant im Bezirk Tulln

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!