Niederösterreich

Mutmaßlicher Heroindealer in Wien festgenommen

Suchtgiftdelikt
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Beamte des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Suchtmittelkriminalität, wurden Mitte Februar 2021 informiert, dass ein serbischen Heroindealer an verschiedenen Orten in Wien Suchtmittel verkaufen würde. Ermittler der Suchtmittelgruppe konnten mit Unterstützung der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität des Landeskriminalamtes Niederösterreich den Beschuldigten, einen 42-jährigen serbischen Staatsbürger, am 17. Februar 2021 in Wien 20. beim Verkauf an einen Heroinabnehmer betreten und festnehmen.

Die Polizeibediensteten haben bei der Durchsuchung seiner Bekleidung 103,5 Gramm brutto Heroin in verkaufsfertig abgepackten Mengen, 1 Gramm brutto Kokain, 1.880,– Euro Bargeld und 3 Mobiltelefone sichergestellt. Er wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien in die Justizanstalt Wien-Josefstadt eingeliefert.

Die Polizisten konnten fünf weitere Abnehmer aus Wien ausforschen. Einer der Abnehmer soll in den letzten 10 Wochen insgesamt 175 Gramm Heroin vom Beschuldigten gekauft haben, davon 100 Gramm Heroin am 15. Februar 2021. Die Ermittler konnten davon noch insgesamt 96,5 Gramm brutto Heroin sicherstellen. Auch die sechs Suchtmittelabnehmer wurden der Staatsanwaltschaft Wien angezeigt.

Fotos zur Presseaussendung können beim Büro Öffentlichkeitsarbeit und interner Betrieb der Landespolizeidirektion Niederösterreich unter der Telefonnummer 059133-30-1102 angefordert werden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!