Niederösterreich

Nachtrag: Vorsätzliche Gemeingefährdung – Klärung

Bezirk Gänserndorf
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Zur Presseaussendung der Landespolizeidirektion Niederösterreich vom 1. Mai 2021, 05.12 Uhr, wird mitgeteilt, dass Bedienstete der Polizeiinspektion Matzen aufgrund eines anonymen Hinweises aus der Bevölkerung einen 18-Jährigen aus dem Bezirk Gänserndorf als Hauptbeschuldigten ausforschen konnten. Dieser war geständig, im Rahmen des Brauchtums in den Nachtstunden des 30. April 2021 den Maibaum neben dem Feuerwehrhaus im Ortsgebiet von Erdpress mit der Motorsäge gefällt zu haben. Er bestreitet aber, dass der Maibaum unmittelbar vor einem herannahenden Pkw auf die Landesstraße gefallen sei. Ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Gänserndorf hätte dies gefilmt. Der 18-Jährige und der 21-Jährige werden nach Abschluss der Erhebungen wegen Verdachts der vorsätzlichen Gemeingefährdung der Staatsanwaltschaft Korneuburg angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!