Niederösterreich

Schwerer Schiunfall am Hochkar

Bezirk Scheibbs
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Eine 58-jährige Frau aus dem Bezirk Melk fuhr am 23. Februar 2021, gegen 10.15 Uhr mit ihren Schiern im Schigebiet Hochkar auf der für den allgemeinen Schilauf bestimmten, roten Piste Nr. 5 talwärts. Sie trug einen Schihelm und hinter ihr fuhr ihr Ehemann.

Unmittelbar nach dem Steilhang fuhr sie nicht entlang der markierten Piste, sondern nach rechts in freies Gelände und kam vermutlich aufgrund des herrschenden Bruchharsches nicht zu stehen.

In der Folge fuhr sie direkt auf eine, mitten auf einer freien Fläche stehenden Baumgruppe zu. Unmittelbar vor dieser Baumgruppe kam die 58-Jährige zu Sturz und prallte gegen einen Baum. Dabei zog sie sich schwere Verletzungen zu. Ihr Gatte kam ihr zu Hilfe und setzte sofort einen Notruf ab.

Die Erstversorgung wurde von Angestellten der Hochkar Liftgesellschaft durchgeführt. Nach weiterer ärztlicher Versorgung durch den Notarzt wurde die Verletzte mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 15 in das Landesklinikum Amstetten geflogen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!