Niederösterreich

Tödlicher Verkehrsunfall im Bezirk Korneuburg

Bezirk Korneuburg
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 70-Jähriger aus dem Bezirk Gänserndorf lenkte am 10. September 2019, gegen 22.00 Uhr, einen PKW auf der L 115, Gemeindegebiet Gerasdorf, aus Hagenbrunn kommend in Fahrtrichtung Gerasdorf bei Wien. Vor ihm lenkte eine weitere Person einen PKW in dieselbe Fahrtrichtung. Die beiden Fahrzeuglenker, sowie ein hinter dem 70-Jährigen fahrender 43-jähriger PKW-Lenker aus dem Bezirk Mistelbach, verringerten vor der Kreuzung mit der B 7 ihre Geschwindigkeit, da die Ampel rotes Licht angezeigt habe. Als die Ampel dann auf grün schaltete, hätten die Fahrzeuglenker ihre Fahrt fortgesetzt und seien bei der Kreuzung nach links, Richtung Wolkersdorf, abgebogen. Zur selben Zeit lenkte ein 49-Jähriger aus dem 19. Wiener Gemeindebezirk ein Leichtmotorrad auf der B 7 aus Wolkersdorf kommend in Fahrtrichtung Wien. Aus bislang unbekannter Ursache sei der 49-Jährige in den Kreuzungsbereich eingefahren, wo es zur Kollision mit dem Fahrzeug des 70-Jährigen kam. Der 70-Jährige und der hinter ihm befindliche 43-Jährige leisteten bis zum Eintreffen der verständigten Rettungskräfte Erste Hilfe. Die Reanimationsversuche durch den Rettungsdienst bzw. den Notarzt verliefen negativ und es konnte nur noch der Tod des 49-Jährigen festgestellt werden.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!