Niederösterreich

Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von Heidenreichstein – Bezirk Gmünd

Verkehrsunfälle
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Eine 37-jährige Frau aus dem Bezirk Gmünd lenkte am 3. Mai 2021, gegen 15.05 Uhr, einen Pkw auf der B 5 aus Richtung Eisgarn kommend in Richtung Heidenreichstein durch das Gemeindegebiet von Heidenreichstein. Zur gleichen Zeit lenkte ein 52-jähriger Mann aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya einen Pkw, in einem durch Alkohol beeinträchtigten Zustand, in die entgegengesetzte Richtung. Bei Straßenkilometer 29,05 geriet der 52-Jährige auf die Gegenfahrbahn und fuhr auf dieser weiter. Die 37-Jährige lenkte ihr Fahrzeug nach rechts bis zu einer Böschung aus. In der Folge kam es zu einer seitlichen Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Die 37-jährige Fahrzeuglenkerin und die im Pkw befindlichen Kinder im Alter von 4, 8 und 12 Jahren erlitten Verletzungen leichten Grades und wurden mit dem Rettungsdienst in das Landesklinikum Zwettl verbracht. Ein Alkotest bei dem 52-Jährigen ergab einen Wert von 2,48 Promille. Er wird der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde und der Staatsanwaltschaft Krems an der Donau angezeigt.
Die B5 war im Bereich der Unfallstelle bis 17.10 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Eine lokale Umleitung bestand.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!