Niederösterreich

Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von Heldenberg, Bezirk Hollabrunn

Verkehrsunfälle

Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Eine 46-jährige Frau aus dem Bezirk Hollabrunn lenkte am 21. September 2022, gegen 14.30 Uhr, einen Pkw auf der Landesstraße 1223 aus Richtung Kleinwetzdorf kommend in Fahrtrichtung Großwetzdorf, durch das Gemeindegebiet von Heldenberg.

Als die 46-Jährige bei Grünlicht der Verkehrslichtsignalanlage, den Kreuzungsbereich L 1223 mit der Bundesstraße 4 geradeaus überfahren wollte, dürfte eine 66-jährige Frau aus Wien 6, die zur gleichen Zeit auf der Bundesstraße 4, aus Richtung Wien kommend in Fahrtrichtung Horn unterwegs war, das Rotlicht der Verkehrslichtsignalanlage übersehen haben und in den Kreuzungsbereich gefahren sein.

Infolge kam es zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge, wobei die 66-Jährige mit der Front ihres Pkws in die rechte Fahrzeugseite der 46-Jährigen gefahren sein dürfte. Durch die Wucht des Aufpralles wurde das Fahrzeug der 46-Jährigen auf die dortige Verkehrsinsel geschleudert, wo es auch zum Stillstand kam. Das Fahrzeug der 66-Jährigen kam noch auf der Fahrbahn zum Stehen.

Die 66-jährige Frau wurde bei dem Verkehrsunfall in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Sie erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach notärztlicher Versorgung mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 2 in das Landesklinikum Horn geflogen.

Die 46-Jährige erlitt bei dem Vorfall keinerlei Verletzungen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!