Niederösterreich

Verkehrsunfall in Dürnrohr – Bezirk Tulln

Verkehrsunfälle
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 30-Jähriger aus dem Bezirk Tulln lenkte am 30. Mai 2021, gegen 13.15 Uhr, einen Pkw auf der Römerstraße in Dürnrohr, aus Fahrtrichtung L 115 kommend in Richtung Dürnrohr. Auf dem Beifahrersitz saß 62-Jähriger aus dem Bezirk Tulln. Kurz vor dem Ortsgebiet Dürnrohr dürfte der Lenker vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung (mehr als 2 Promille) mit dem Pkw von der Fahrbahn abgekommen sein, ein Verkehrszeichen überfahren haben und frontal gegen einen Ecksteher einer Gartenzaunmauer geprallt sein. Der Beifahrer erlitt schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber in das Universitätsklinikum St. Pölten geflogen. Der Lenker wurde leicht verletzt und mit dem Rettungswagen in das Landesklinikum Tulln verbracht. Dem Lenker wurde die Lenkberechtigung vorläufig abgenommen. Der Lenker wird der Staatsanwaltschaft St. Pölten und der Bezirkshauptmannschaft Tulln angezeigt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!