Niederösterreich

Verkehrsunfall in Göpfritz/Wild – Bezirk Zwettl

Verkehrsunfälle
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 53-jähriger slowakischer Staatsbürger lenkte am 28. Oktober 2020, gegen 06.15 Uhr einen mit Rundholz beladenen Lkw-Anhängerzug auf der LB 2 im Gemeindegebiet von Göpfritz/Wild, vom Kreisverkehr Allwangspitz kommend in Richtung Wien. Unmittelbar vor der Eisenbahnunterführung bei Straßenkilometer 82,200 reihte er sich auf dem Abbiegestreifen ein und brachte den Anhängerzug zum Stehen. Zur gleichen Zeit lenkte ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Horn einen Pkw auf der LB 2 aus Richtung Göpfritz/Wild kommend in Richtung Kreisverkehr Allwangspitz. Er dürfte vermutlich mit dem Fahrzeug in der Linkskurve zu weit nach links und in weiterer Folge auf den Abbiegestreifen geraten sein. Der Pkw prallte frontal gegen die Zugmaschine des Anhängerzuges. Der Pkw-Lenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Notarzthubschrauber in das Universitätsklinikum St. Pölten geflogen.

Die LB 2 war im Unfallbereich von 06.15 Uhr bis 09.00 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde lokal umgeleitet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!