Niederösterreich

Verkehrsunfall mit Personenschaden – Bezirk Hollabrunn

Verkehrsunfälle
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 79-Jähriger aus dem Bezirk Tulln lenkte am 29. Juni 2020, gegen 10:15 Uhr, einen Pkw auf der L 43, im Gemeindegebiet von Hohenwarth-Mühlbach, von Hohenwarth kommend in Fahrtrichtung Groß Meiseldorf. Der Lenker befand sich allein im Fahrzeug.
Aus bislang unbekannter Ursache kam das Fahrzeug bei Strkm 15,0 auf gerader Strecke linksseitig von der Fahrbahn ab, dürfte bei einem Baumstamm aufgekippt sein, wobei der 79-Jährige durch die Seitenscheibe aus dem Fahrzeug und in ein Gebüsch geschleudert wurde.
Ein nachfolgender Fahrzeuglenker verständigte die Rettungskräfte und leistete dem Mann Erste Hilfe. Der 79-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 2 in das Landesklinikum Horn geflogen. Die L 43 war in der Zeit von 10:25 Uhr bis 11:25 Uhr gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!