Niederösterreich

Verkehrsunfall mit Personenschaden – Bezirk Mistelbach

Verkehrsunfälle
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 46-jähriger bosnischer Staatsbürger lenkte am 26. November 2020, gegen 06.05 Uhr, ein Sattelkraftfahrzeug auf der B 7 im Gemeindegebiet von Drasenhofen von Poysdorf kommend in Richtung Drasenhofen. Bei Staßenkilometer 63,23 dürfte er beabsichtigt haben, sein Fahrzeug zu wenden, indem er rückwärts über die Gegenfahrbahn in einen Güterweg einfuhr.

Eine 52-jährige Frau aus dem Bezirk Mistelbach lenkte zur gleichen Zeit einen Pkw auf der B 7 aus Drasenhofen kommend in Richtung Poysdorf. Aus bislang unbekannter Ursache kollidierte der Pkw mit dem Sattelkraftfahrzeug, das vom Lenker gerade gewendet wurde. Der Lkw-Lenker blieb bei dem Vorfall unverletzt. Die 52-Jährige wurde nach der Erstversorgung an der Unfallörtlichkeit durch den Notarzt mit einer schweren Verletzung in das Landesklinikum Mistelbach verbracht.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Für die Dauer der Fahrzeugbergung durch die Freiwillige Feuerwehr und die polizeilichen Erhebungen an der Unfallstelle war die B 7 im Unfallbereich in beide Fahrtrichtungen von 06.05 Uhr bis 08.30 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!