Niederösterreich

Verkehrsunfall mit Personenschaden – Bezirk St. Pölten-Land

Bezirk St. Pölten/Land
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Eine 34-Jährige aus dem Bezirk St. Pölten-Land lenkte einen Pkw am 25. November 2020, gegen 05.45 Uhr, auf der Bundesstraße 20 aus St. Pölten kommend Richtung Wilhelmsburg. Im Kreuzungsbereich mit der L 5185 dürfte die Lenkerin links Richtung Industriezone Burgerfeld abgebogen sein. Ein 37-Jähriger aus dem Bezirk St. Pölten Land lenkte einen Pkw auf der Bundesstraße 20 aus Wilhelmsburg kommend Richtung St. Pölten. Laut Zeugenaussagen überquerte er bei grüner Ampelphase den Kreuzungsbereich mit der L 5184. Dabei dürfte ihn die links abbiegende Lenkerin übersehen haben, sodass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge im Kreuzungsbereich gekommen sein dürfte.

Die Lenkerin erlitt bei dem Verkehrsunfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit der Rettung ins Universitätsklinikum St. Pölten gebracht. Ein vor Ort durchgeführter Alkomattest verlief negativ (0,0 Promille). Für die Dauer der Bergearbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen an der Unfallörtlichkeit.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!