Niederösterreich

Verkehrsunfall mit Personenschaden im Bezirk Gänserndorf

Bezirk Gänserndorf
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 30-Jähriger aus dem 22. Wiener Gemeindebezirk lenkte am 17. Mai 2021, gegen 14.15 Uhr, einen Pkw auf der S 1 im Gemeindegebiet von Deutsch-Wagram in Fahrtrichtung Wien. Dabei dürfte das Fahrzeug auf der regennassen Fahrbahn aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern geraten, gegen die Betonmittelleitwand geprallt und anschließend quer zur Fahrbahn, auf der Mittelleitlinie zwischen dem ersten und zweiten Fahrstreifen, zum Stillstand gekommen sein. Ein 63-Jähriger aus dem Bezirk Gänserndorf lenkte einen Pkw auf dem zweiten Fahrtreifen in dieselbe Richtung. Am Beifahrersitz befand sich seine 62-jährige Gattin. Hinter ihm lenkte eine 43-Jährige aus dem 22. Wiener Gemeindebezirk einen Pkw ebenfalls in dieselbe Richtung. Als der 63-Jährige das querstehende Fahrzeug wahrgenommen habe, habe er seine Geschwindigkeit verringert und abgebremst. Daraufhin hab die 43-Jährige auf den ersten Fahrstreifen gewechselt, den querstehenden Pkw ebenfalls wahrgenommen und anschließend ihr Fahrzeug zurück auf den zweiten Fahrtreifen gewechselt. Dabei sei sie auf das Heck des vom 63-Jährigen gelenkten Fahrzeuges aufgefahren. Die 43-Jährige und der 63-Jährige erlitten Verletzungen unbestimmten grades und wurden nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort in das Landesklinikum Mistelbach verbracht. Die 62-Jährige erlitt ebenfalls Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Landesklinikum Mistelbach verbracht. Beide Spuren der S 1 in Fahrtrichtung Wien waren aufgrund der Rettungs-, Berge-, Aufräumarbeiten bis 15.20 Uhr gesperrt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!