Niederösterreich

Verkehrsunfall mit Personenschaden im Bezirk Melk

Bezirk Melk
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 43-Jähriger aus dem Bezirk Bruck an der Leitha lenkte am 5. Mai. 2021, gegen 13.50 Uhr, einen Pkw auf der A 1 Westautobahn im Gemeindegebiet von Pöchlarn, in Fahrtrichtung Wien auf dem 2. Fahrstreifen. Auf dem Beifahrersitz befand sich seine 38-jährige Frau. Vor ihm lenkte eine 42-jährige ungarische Staatsbürgerin ein Sattelzugfahrzeug samt Anhänger auf dem 1. Fahrstreifen. Vermutlich aufgrund einer Ablenkung dürfte der Mann links auf das Heck des Sattelanhängers aufgefahren sein. Der Pkw kam in weiterer Folge auf dem zweiten Fahrstreifen zum Stillstand. Der Lenker konnte das Fahrzeug mit Verletzungen leichten Grades verlassen. Die Beifahrerin wurde durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit. Sie erlitt Verletzungen schweren Grades und wurde nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 15 in das Universitätsklinikum St. Pölten geflogen. Die A 1 war während der Rettungs-, Berge- und Aufräumarbeiten in diesem Bereich bis 15.00 Uhr für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!