Niederösterreich

Verkehrsunfall mit Personenschaden im Bezirk Mödling

Bezirk Mödling
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 29-Jähriger aus dem 2. Wiener Gemeindebezirk lenkte am 16. Juli 2021, gegen 11.35 Uhr, einen Pkw auf der Rheinboldstraße im Ortsgebiet von Biedermannsdorf, in Fahrtrichtung Süden. Zur selben Zeit lenkte eine 45-Jährige aus dem Bezirk Mödling einen Pkw in der entgegengesetzten Richtung. Ebenfalls zur selben Zeit lenkte ein 51-Jähriger aus dem Bezirk Mödling einen Pkw auf der Siegfried-Marcus-Straße in Fahrtrichtung Westen. Bei ihm im Fahrzeug befand sich eine 47-Jährige aus dem Bezirk Mödling. Bei der Kreuzung der Rheinboldstraße mit der Siegfried-Marcus-Straße dürfte der 29-Jährige trotz des Verkehrszeichens “Vorrang geben” in die Kreuzung eingefahren sein, woraufhin es zur Kollision mit dem Fahrzeug des 51-Jährigen gekommen sei. Beide Fahrzeuge seien in weiterer Folge in den Gegenverkehrsbereich geraten und dort mit dem ankommenden Pkw der 45-Jährigen kollidiert. Alle beteiligten Personen erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Die 45-Jährige und die 47-Jährige wurden nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort in das Landesklinikum Baden verbracht. Die beiden Männer lehnten eine Verbringung in das Landesklinikum ab.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!