Niederösterreich

Verkehrsunfall mit Personenschaden im Bezirk Neunkirchen

Bezirk Neunkirchen
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 54-Jähriger aus dem Bezirk Neunkirchen lenkte am 20. April 2021, gegen 16.30 Uhr, einen Omnibus auf der Wiener Straße im Gemeindegebiet von Gloggnitz, aus Richtung der LB 17 kommend in Fahrtrichtung stadteinwärts. In dem Bus befanden sich keine weiteren Personen. Hinter dem Bus lenkte eine 57-Jährige aus dem Bezirk Neunkirchen einen Pkw und hinter dieser lenkte eine 22-Jährige aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag einen Pkw in dieselbe Richtung. Als der Bus verkehrsbedingt angehalten habe, habe auch die 57-Jährige den von ihr gelenkten Pkw angehalten. Aus bislang unbekannter Ursache sei die 22-Jährige auf das Fahrzeug der 57-Jährigen aufgefahren, wodurch deren Fahrzeug gegen den Bus geschoben worden sei. Die beiden Frauen erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden nach der Versorgung vor Ort durch Rettungskräfte in das Landesklinikum Wiener Neustadt verbracht.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!