Niederösterreich

Verkehrsunfall mit Personenschaden im Bezirk Scheibbs

Verkehrsunfälle
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 35-Jähriger aus dem Bezirk Scheibbs lenkte am 20. Mai 2021, gegen 23.00 Uhr, einen Pkw auf der L 92 von Gresten kommend in Fahrtrichtung Randegg. Dabei habe er einen 40-Jährigen aus dem Bezirk Scheibbs überholt, der vor ihm einen Pkw in dieselbe Richtung gelenkt habe. Der 35-Jährige dürfte im Ortsgebiet von Randegg vermutlich aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Betonklotz gefahren sein. Der 40-jährige nachfolgende Lenker habe in weiterer Folge angehalten, den Mann aus dem Fahrzeug befreit und die Rettungskette in Gang gesetzt. Da das Fahrzeug zu brennen begonnen habe, hätten Anrainer dieses gelöscht. Der 35-Jährige erlitt Verletzungen schweren Grades und wurde nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort mit dem Rettungshubschrauber in das Universitätsklinikum St. Pölten geflogen.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!