Niederösterreich

Verkehrsunfall mit Personenschaden im Bezirk Tulln

Bezirk Tulln
Presseaussendung der Polizei Niederösterreich

Ein 62-Jähriger aus dem Bezirk Tulln lenkte am 19. Mai 2021, gegen 15.55 Uhr, einen Pkw auf der L 2136 im Gemeindegebiet von Tulbing, aus Richtung Nitzing kommend in Fahrtrichtung der L 2135. Zur selben Zeit lenkte eine 22-Jährige aus dem Bezirk St. Pölten-Land einen Pkw auf der L 2135, aus Richtung Süden kommend in Richtung der Kreuzung mit der L 2136. Aus bislang unbekannter Ursache prallte der 62-Jährige, nachdem er im Kreuzungsbereich von der L 2136 auf die L 2136 abgebogen war, frontal mit seinem Fahrzeug gegen den Pkw der 22-Jährigen. Die Frau wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr aus diesem befreit werden. Sie erlitt bei dem Vorfall Verletzungen schweren Grades und wurde nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort mit dem Notarzthubschrauber in das Universitätsklinikum St. Pölten geflogen. Der 62-Jährige erlitt Verletzungen leichten Grades und wurde durch Rettungskräfte in das Landesklinikum Tulln verbracht. Ein bei ihm durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von rund 1,44 Promille. Diesbezüglich erfolgt Anzeige bei der zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde.

Wir veröffentlichen ausschließlich echte Polizeimeldungen, Fahndungen oder Artikel von unseren Redakteuren die in journalistischer Investigativ-Arbeit entstanden sind. Außerdem veröffentlichen und unterstützen wir KEINE Fake-News! Teilen ist ausdrücklich erwünscht!